Nachgefragt bei sidion

Welche Position nehmen Sie im Unternehmen ein? Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Als Personalreferentin bin ich bei sidion hauptsächlich für die Rekrutierung von internen Mitarbeitern zuständig. Dabei stehe ich unseren Bewerbern und Interessenten bei allen Fragen zu unseren Stellenangeboten, dem Auswahlprozess oder auch für Initiativbewerbungen zur Verfügung.

Ich selbst bin bei sidion im September 2013 als Studentin im Rahmen einer Bachelorthesis gestartet.

Was können IT-Bewerber von Ihrem Unternehmen erwarten? Was sind die Besonderheiten Ihrer Unternehmenskultur?

Wir sind ein inhabergeführtes Unternehmen, mit einer familiären Arbeitsatmosphäre, flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Die Duz-Kultur, der ständige Austausch sowie das offene Feedback zeichnen unsere Unternehmenskultur aus. Ergänzt durch einen monatlichen Newsletter und Statusreports der Geschäftsleitung können wir eine unternehmensweite Transparenz herstellen.

Unsere Mitarbeiter sind zum einen festen Organisationseinheiten zugeordnet und bilden zusätzlich flexible Kundenprojektteams. Gemeinsame Teamevents sowie die Sommer- und Weihnachtsfeiern stärken den Zusammenhalt bei sidion.

Mit flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice-Möglichkeit sowie einem nahtlosen Wiedereinstieg nach der Elternzeit oder eines Sabbaticals schaffen wir für unsere Mitarbeiter die optimale Basis, um Familie, Freizeit und Arbeit unter einen Hut zu bekommen.

Mit kostenlosen Getränke, frischem Obst und dem wöchentlichen Brezelfrühstück sorgen wir für das leibliche Wohl unserer Mitarbeiter. Die hervorragende Anbindung zur S-/U- Bahn in Stuttgart-Vaihingen sowie die Nähe zur A8 und B14 ist ein weiterer Vorteil für unsere Mitarbeiter.

Wie heben Sie sich im Recruiting und der Betreuung von IT-Bewerbern von anderen Unternehmen ab?

Wir stellen uns unseren Bewerbern immer sehr wertschätzend entgegen und versuchen herauszufinden, ob der/die Bewerber/in zu sidion passt. Viel wichtiger ist für uns jedoch, ob sidion auch zu den Bewerbern passt. Unser Ziel ist es, unsere Mitarbeiter langfristig zu gewinnen. Dafür ist es notwendig bereits zu Beginn unsere Arbeitsweise, Projektabläufe und Erwartungen transparent zu machen. Nur so kann jeder für sich entscheiden, ob sidion der ideale Arbeitgeber für ihn ist.

Außerdem prüfen wir nicht nur, ob die Bewerber auf das aktuelle Stellenangebot passen, sondern schätzen bereits im Auswahlprozess ab, welchen Entwicklungsweg die Mitarbeiter mit sidion zukünftig gehen könnten.

Egal ob es letztendlich zu einer Zu- oder Absage führt – wir melden uns nach einem persönlichen Gespräch immer telefonisch zurück! Feedback zum Gespräch nehmen wir ebenfalls sehr gerne entgegen.

Spielen Social Media-Kanäle für Sie im Recruiting-Prozess eine Rolle? Wenn ja, welche?

Social Media Kanäle nehmen aktuell noch eine kleinere Rolle in unserem Recruiting-Prozess ein. In diesem Bereich besteht aber definitiv noch Potenzial, womit wir uns zukünftig beschäftigen wollen.

Gibt es für Ihre IT-Mitarbeiter spezielle Weiterbildungsprogramme und nicht-monetäre Anreize? Welche?

Unsere neuen Mitarbeiter profitieren von einem Mix aus Methodenkompetenz, Expertenwissen und Praxiserfahrung der bestehenden Teams. Durch die Mitarbeit in verschiedenartigen Projekten, können die Mitarbeiter wertvolle Erfahrungen gewinnen.

Anhand unseres Laufbahnkonzepts unter dem Motto „Für Gipfelstürmer und Bergexperten“, planen wir für jeden Mitarbeiter den persönlichen Entwicklungspfad.

Durch eine Skillmatrix können im jährlichen Personalentwicklungsgespräch Entwicklungsbereiche identifiziert und Maßnahmen dafür festgelegt werden. Jeder Mitarbeiter erhält pro Jahr zwei Weiterbildungen. Ebenso sind Besuche auf Fachmessen und Vorträge möglich. Durch interne Workshops wie Code Camps, Code Katas und Coding Dojos bieten wir unseren Mitarbeitern einen Rahmen zum aktiven Know-how- Austausch.

 

Interesse hier geht es zu den Ausschreibungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*