Ictjob.de – die auf IT-Fachkräfte spezialisierte Stellenbörse ist Top Newcomer der Spezial-Jobbörsen

Stuttgart 12. Juni 2013 – Bereits Anfang des Jahres hat es ictjob.de unter die „Top Jobportale 2012“ geschafft. Wir haben unseren Erfolgskurs fortgesetzt und zahlreiche Jobsuchende glücklich gemacht.

Die von der Crosswater Web Services Ltd. und der PORTFOLIO Rating-Agentur GmbH durchgeführte Dauerstudie untersucht die Kandidatenzufriedenheit von allgemeinen und spezialisierten Jobbörsen, sowie die der Jobsuchmaschinen.

Das Ergebnis der Umfrage zeigt, dass allgemeine Jobbörsen ihre Kandidaten-
zufriedenheit im Durchschnitt zwar verbessern konnten, diese jedoch noch immer hinter den Ergebnissen der Jobsuchmaschinen und der spezialisierten Jobbörsen liegen.
Es freut uns ganz besonders, dass wir mit ictjob.de Platz 1 der spezialisierten IT-Stellenbörsen belegen und damit zu den Top-Newcomern der Spezial-Jobbörsen gehören. (Weitere Details zur Studie: http://crosswater-job-guide.com/archives/34133 )

Wie wir das geschafft haben ist kein Geheimnis!
Bei ictjob.de werden alle Stellenanzeigen eindeutig nach spezifischem Aufgabengebiet und den Job-Anforderungen präzise kategorisiert und können mit Hilfe der Skill-Matrix einfach und schnell von Jobsuchenden gefiltert werden. IT-Fachkräfte, die nicht aktiv auf der Jobsuche, aber stets offen für Herausforderungen sind, können sich jederzeit zu ihren Fähigkeiten passende Jobangebote zusenden lassen.
Für Unternehmen bedeutet das einen zeitsparenden qualifizierteren Bewerbungsrücklauf auf Stellenanzeigen sowie präzisere Suchergebnisse bei der Kandidatensuche in unserer CV-Datenbank. Somit kommt zusammen, was auch wirklich zusammen passt.

Die Zufriedenheit unserer Kandidaten und Kunden liegt uns am Herzen, darum arbeiten wir täglich daran die IT Jobbörse Ihrer Wahl zu sein.
Wir bedanken uns bei allen Nutzern, welche eine Bewertung für ictjob.de abgegeben haben und freuen uns schon auf die nächste Crosspro-Research Studie!
Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen besuchen Sie uns auf  www.ictjob.de.

Über ictjob.de:
Ictjob.de ist eine auf IT spezialisierte Online-Stellenbörse für IT-Fachkräfte und bietet zielgruppenspezifische Vermarktung von Stellenangeboten für Unternehmen in Deutschland. Ictjob.de bietet mit Hilfe eindeutiger Kategorisierung in der Skill-Matrix eine innovative Lösung der gezielten Kandidatenansprache und qualifizierte Rekrutierung von IT-Fachkräften.
Ictjob.de ist Teil der ictjob-Gruppe, die bereits seit 2007 in Belgien, Frankreich, Spanien und Luxemburg mit allen wichtigen IT-Arbeitgebern Europas erfolgreich zusammenarbeitet.
Mit ca. 35.000 veröffentlichten Stellenangeboten in 2012 und mehr als 70.000 verfügbaren IT-Fachkräften in einer CV-Datenbank ist ictjob der kompetente Partner für das IT-Recruiting. Folgende Unternehmen inserieren regelmäßig auf ictjob.de: www.ictjob.de/de/our-employers

Der Gewinner unseres Nexus 7 Tablets steht fest!

 

Der Gewinner des Nexus 7 Tablets im April steht fest!

Wir gratulieren ganz herzlich Patrick, er ist Masterstudent der Wirtschaftsinformatik in Mannheim.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Gewinn und hoffen, dass das Tablet während der Masterthesis (und auch danach) viel Freude bereitet.

 

Nexus 7 Tablet

Wollen Sie der nächste glückliche Gewinner sein?

Schauen Sie bei unserem Gewinnspiel vorbei und registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich mit einem Email Job Alarm auf ictjob.de.

Solange Ihr Email Job Alarm aktiv ist nehmen Sie jeden Monat aufs Neue am Gewinnspiel teil.

Viel Glück!

Produkttest: USB-Raketenwerfer

Seit einigen Tagen haben wir nun im Büro den USB-Raketenwerfer installiert. Nützlich ist dieses Gadget eher nicht, dafür sorgt es für gute Stimmung wenn der Arbeitsalltag um sich greift.

Unboxing / Installation

Das Gerät kommt in einem Stück, man muss also nichts zusammenbauen. In der Anleitung ist ein Link zu einer Seite, auf der man die Installations-Software herunterladen kann. Ist die Software installiert, schließt man den USB-Raketenwerfer am PC an und das Geballer kann sofort losgehen.

Handling

Die Benutzung ist sehr intuitiv. Mit einem kleinen User Interface wird der USB-Raketenwerfer gesteuert. Alternativ zur Maus können auch die Pfeiltasten auf der Tastatur genutzt werden.  Das Geschütz kann horizontal und vertikal in Position gebracht werden. Der „Reset“-Button ist eine Art Kalibrierung des USB-Raketenwerfers, außerdem kann der Sound ein- und ausgeschaltet werden.

Ein roter Button in der Mitte schießt die Schaumstoffraketen ab. Der USB-Raketenwerfer kann sogar per Skype gesteuert werden und wer immer noch nicht genug hat, kann auch mehrere USB-Raketenwerfer in Position bringen und diese gemeinsam steuern.

Grundsätzlich kann man sagen, dass von den Schaumstoffraketen bei normalem Gebrauch keine Gefahr für Augen oder Computerbildschirme ausgeht.

Fazit

So richtig überraschen kann man mit dem USB-Raketenwerfer niemanden, da er relativ lange braucht, bis die Raketen abgeschossen werden.

Abgesehen davon ist es ein lustiges kleines Büro-Gadget und ein Hingucker für Besucher.

 

Den USB-Raketenwerfer kann bei getdigital.de bezogen werden. Da gibt es auch noch jede Menge weitere Geschenkideen für Männer.

BAD2012 | The Power of We / Teamwork

Teamwork, VernetzungEin afrikanisches Sprichwort sagt: “Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.” Das ist interessant. In diesem Sprichwort sind es viele Leute an vielen Orten, aber was passiert wohl, wenn diese Menschen vernetzt sind, wenn sie am gleichen Strang ziehen, wenn sie im Team arbeiten?

Es gibt sehr viele Beispiele die zeigen, dass dieses Prinzip funktioniert. Viele Menschen spenden in Deutschland ein wenig Geld, um hungernden Menschen in Katastrophen-Gebieten zu helfen. Viele kleine „unbedeutende“ Menschen treffen sich, um gegen Ungerechtigkeit oder Missstände zu demonstrieren – und werden gehört. Ein gewisser Einfluss durch diese Gruppe entsteht, den die Einzelpersonen nicht gehabt hätten.
BAD2012 | The Power of We / Teamwork weiterlesen

Blog action day 2012 – The Power of We

Blog Action Day 2012 - Wir nehmen teilGerade eben haben wir auch unseren ICT JOB BLOG auf Blog Action Day 2012 (BAD12) registriert.

Der Blog Action Day ist ein jährlich stattfindendes Event in der Blogosphäre, in dem alle Blogs eingeladen / aufgefordert sind, gemeinsam am 15. Oktober über ein Soziales Thema zu schreiben. 2007 startete die Aktion mit dem Thema Environment (Umwelt). 2008 – 2011 folgten dann Poverty (Armut), Climate Change (Klimawandel), Water (Wasser) und Food (Nahrung).
In diesem Jahr heißt das Thema „The Power of we“ – es geht also um Teamwork und im weiteren Sinne um Gemeinschaft, Freiheit, Gleichheit …

Wir werden ebenfalls am 15. Oktober zu diesem Thema einen Blogpost veröffentlichen.

Weitere Informationen auf: blogactionday.org

Die dmc Coding Challenge sucht die besten Webentwickler!

dmc | digital media centerDie Mediaagentur dmc organisiert gemeinsam mit ictjob.de und cosni.de die „dmc Coding Challenge 2012“. Als eine der führenden E-Commerce-Dienstleister Deutschlands sucht die dmc die besten Coder in Sachen Web und natürlich auch Shops. Hast du das Zeug dazu?
Bis zum 2. September können Webentwickler in 6 kurzen Fragen rund um das Thema Webshops zeigen, was sie drauf haben – zu gewinnen gibt es einen Amazon Kindle und natürlich den Respekt der Entwickler-Community. Eine Jury aus der Entwicklungsabteilung der dmc und die cosni Community entscheiden über die besten Lösungsvorschläge und küren den Gewinner. Entscheidend werden u.a. Lösungsqualität, Eleganz, Kreativität, Effizienz und Geschwindigkeit. Gewinner gibt es nur einen, allerdings gibt jeder ernsthafte Lösungsvorschlag die Chance auf den Gewinn des Amazon Kindle.

Gehörst du zu den Besten? Zeig es!

Was muss ich bei internationalen Online-Shops beachten?

Internationale Online Shops: Was ist zu beachten?Aus einer Laune heraus bei einem Bier mit Freunden entsteht eine Idee. Aus der Idee wird ein neues Produkt. Ein virtuelles vielleicht, also baut man sich einen Online-Shop um Kunden in ganz Deutschland für das Produkt zu gewinnen. Passiert bestimmt jeden Tag so in Deutschland. Aber was dann?

Da die Welt durch die Vernetzung und Globalisierung ein Dorf geworden ist, liegt es nahe, das Produkt auch in anderen Ländern zu vertreiben. Aber hier gibt es ein paar Tücken, die, wenn man sie kennt, kein Problem mehr sind. Beachtet man allerdings einige technische oder rechtliche Details nicht, kann man beim internationalen Wettlauf im eCommerce schnell das Nachsehen haben. Was muss ich bei internationalen Online-Shops beachten? weiterlesen

Review | Barcamp Nr 4 in Stuttgart

Barcamp Stuttgart 4 logo

Meet and greet, interessante Sessions rund ums (Social) Web, gutes Essen – so war das Stuttgarter Barcamp Nr 4:

Was für ein sonniges Oktoberwochenende für das Barcamp in Stuttgart! Die Web-Szene traf sich zum vierten Mal in Stuttgart, um vom Wissen gegenseitig zu profitieren, sich kennen zu lernen oder einfach mal wieder zu sehen. ictjob.de war als Sponsor dabei und hat über sein Team zwei Sessions angeboten. Berichtet haben unter anderem schon Stuttgarter Zeitung, Hubert Mayer, Thorsten Maue, Uwe Hauck und see-online.info, hier nun mein kleines Resumé: Review | Barcamp Nr 4 in Stuttgart weiterlesen

Tag des Kaffees | Mit Robert von Coffee Circle

Coffe Circle LogoHeute ist der Tag des Kaffees in Deutschland. Da IT und Kaffee zusammengehören wie bits und bytes, haben wir heuten einen echten Kenner eingeladen: Robert von Coffee Circle beantwortet uns netterweise ein paar Fragen, die wir schon immer mal stellen wollten:


Was macht Coffee Circle
?
Coffee Circle steht für handverlesene äthiopische Spitzenkaffees, die wir jedes Jahr selbst in Äthiopien aussuchen. Mit einem Euro pro Kilogramm verkauftem Kaffee unterstützen wir Entwicklungsprojekte, die wir direkt bei den äthiopischen Kaffeebauern umsetzen. So verbinden wir außergewöhnlichen Genuss mit transparenter Hilfe vor Ort.

Woran unterscheidet man einen guten von einem schlechten Kaffee?
Geschmack und Magenbeschwerden. Wir kamen über ein Entwicklungsprojekt in Äthiopien in Kontakt mit sortenreinem, aromatischem Filterkaffee. Der Geschmack war schon damals so gut, dass wir uns angeschaut haben und wussten, dass sich dieses Getränk (fast) von allein verkauft. Ich bin mir sicher, dass jeder diesen Unterschied schmeckt. Noch dazu sind wir vom Feinschmecker-Magazin im Februar zum besten deutschen Röstkaffee-Anbiter gekürt worden. Und was den Magen angeht: Unsere Kaffees werden nicht industriell schock-geröstet, sondern langsam im traditionellen Trommelröster. Agressive Fruchtsäuren werden so, übrigens im Unterschied zum Supermarktkaffee, komplett heraus-geröstet. Tag des Kaffees | Mit Robert von Coffee Circle weiterlesen