Neuigkeiten von ictjob.de und Dezember-Gewinnspiel

Liebe ictjob-Community,

Weihnachten steht schon bald vor der Tür und wir möchten Ihnen ein kurzes Update zu ictjob.de geben, bevor Sie in den wohlverdienten Urlaub eilen!

Neue Skills in der ictjob-Suchmaschine

Wir haben unsere Skill-Matrix für die IT-Jobsuche aktualisiert und dabei viele neue Skills hinzugefügt sowie veraltete Skills aus der Matrix entfernt bzw. unter verwandten Oberkategorien subsumiert:
Skill Matrix

E-Mail-Alarm anlegen oder Expertenprofil aktualisieren und Nexus 7 gewinnen

Im Rahmen unseres Dezember-Gewinnspiels verlosen wir ein Nexus 7 Tablet unter allen neuen und bestehenden Abonnenten unseres E-Mail-Alarms sowie allen, die ihr Expertenprofil auf ictjob.de aktualisieren oder neu anlegen. Die Details finden Sie auf unserer Gewinnspiel-Landing Page.  

nex7.original

ictjob.de Innovation Labs

2014 werden wir neue Services für Sie als Marktbeobachter einführen. Seien Sie im Restricted Beta Test als Nutzer der ersten Stunde mit wertvollem Feedback dabei! Melden Sie sich einfach über unser Typeform als Beta-Tester an.

Für Fragen und Anregungen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.

Eine schöne Adventszeit und viel Erfolg beim Gewinnspiel!
Das ictjob Team

Wie komme ich an Insider-Informationen über Unternehmen?

Stellenausschreibungen lesen sich immer ganz toll: Da warten Traumjobs, gute Gehälter, dynamische Teams und hervorragende Aufstiegschancen. Doch ist das wirklich so? Stellenausschreibungen sind schließlich nichts anderes als Werbebotschaften – nur mit anderen Adressaten: den potenziellen Mitarbeitern. Und beim „War for Talents“ kann man davon ausgehen, dass sich Firmen viel einfallen lassen, um sich als attraktiver Arbeitgeber von der Konkurrenz abzuheben.

Doch wie kommt man an realistische Aussagen? Wie findet man heraus, wie es in einem Unternehmen wirklich zugeht? Zunächst einmal kann man die Medien durchforsten: Ist das Unternehmen schon negativ aufgefallen, etwa durch Massenentlassungen oder Probleme mit dem Betriebsrat? Wenn es bei einem größeren IT-Anbieter oder Anwenderunternehmen diesbezüglich einen Skandal gab, lässt sich das im Internet schnell herausfinden.

Besonders authentisch sind Aussagen der Belegschaft. Wer in der Nähe eines großen IT-Arbeitgebers wohnt, kann sich in seinem Bekanntenkreis erkundigen. Allerdings darf man nicht vergessen, dass solche Aussagen immer Einzelmeinungen sind. Wer sich über seinen (Ex-) Arbeitgeber ärgert, färbt seine Aussagen generell etwas negativer ein. Progressive Unternehmen stellten früher Geschichten und Zitate ihrer Mitarbeiter auf ihre Webseite. Natürlich fand man dort nur positive Darstellungen, was die Aussagekraft verringerte. Da die Firmen ihre Mitarbeiter den Headhuntern damit auf dem Silbertablett servierten, sind viele dieser Statements wieder verschwunden.

Das Internet ist aber trotzdem eine gute Quelle: Social Networks wie etwa Xing oder LinkedIn haben einen starken beruflichen Fokus. Es lohnt sich, dort nicht nur ein Profil einzurichten, sondern schon vor der Jobsuche ein Netzwerk aufzubauen. Dieses kann man dann nutzen, sobald man nach einem neuen Job sucht.

Aber auch Facebook mit seinen vielen privaten Einträgen kann einiges über ein Unternehmen verraten. Denn diese Plattform wird zunehmend auch für den Business-Bereich genutzt. Aus den offenen Einträgen, Diskussionen und Kommentaren auf den Fanseiten von Unternehmen lässt sich herauslesen, wie diese Firmen mit ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern umgehen. Wer es genau wissen will, postet dort einfach eine Frage. Je nachdem was und wie viel ein Mitarbeiter preisgibt, sind das eventuell genau die Informationen, die man für seine Jobsuche benötigt.

Ob ein Arbeitgeber aus eigener Sicht positiv oder negativ auffällt, hängt davon ab, welche Kriterien man zugrunde legt: Der Young Professional will interessante Projekte, viel Entscheidungsspielraum, ein gutes Gehalt und eine schnelle Karriere. Kollegen mittleren Alters bevorzugen vielleicht eher eine ausgeglichene Work-Life-Balance und ein familienfreundliches Umfeld.

Deshalb ist es sinnvoll, sich Arbeitgeber-Bewertungen anzuschauen, zum Beispiel von Topjob. Dort werden jedes Jahr die 100 besten Arbeitgeber gekürt. Dabei sollte man die Arbeitgeber aus früheren Jahren nicht vergessen: http://www.topjob.de/top-arbeitgeber/2012-und-frueher/index.html

Ein zweiter großer Anbieter ist Great Place to Work. Hier kann man auch regional und branchenspezifisch nach Arbeitgebern und deren Bewertung suchen.

Fazit: Glauben Sie nicht alles, was in der Stellenanzeige steht, sondern informieren Sie sich auch bei externen Quellen.

Web on Wheels am 30. Oktober 2013 in Berlin

Wir unterstützen dieses Jahr die Web on Wheels Veranstaltung am 30. Oktober 2013 in Berlin als Partner und freuen uns schon auf ein interessantes Event!

wow_Logo

Der Shuttle bringt Dich am 30. Oktober 2013 wieder zu zahlreichen IT-Unternehmen in Berlin. Einen Tag lang kannst du Kontakte zu Entscheidern knüpfen, Unternehmen und deren Tätigkeitsfelder kennen lernen und Gleichgesinnte treffen. Und so funktioniert’s: Kostenlos online anmelden, am 30. Oktober in den Job-Shuttle steigen und Deine Traumstelle in der IT finden. Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es unter: www.web-on-wheels.de

ictjob.de auf der Zukunft Personal in Köln vom 17.-19.9.2013 mit dabei

Nach unserem erfolgreichen Auftritt 2012 sind wir auch dieses Jahr mit einem Stand auf der Fachmesse Zukunft Personal in Köln vom 17. bis 19. September 2013 dabei.

Durch die starke Nachfrage wurde die Zukunft Personal dieses Jahr sogar auf vier Hallen mit ca. 650 Ausstellern erweitert. Es werden ca. 16.000 Fachbesucher erwartet, die sich neben dem regen Austausch mit Experten aus der HR-Branche auf ein abwechslungsreiches und spannendes Vortragsprogramm zu Personalthemen freuen dürfen.

Sie finden uns auf der Zukunft Personal in Halle 2.1/2.2 am Stand K. 02. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ictjob.de – die auf IT-Fachkräfte spezialisierte Stellenbörse ist Top Newcomer der Spezial-Jobbörsen

Stuttgart 12. Juni 2013 – Bereits Anfang des Jahres hat es ictjob.de unter die „Top Jobportale 2012“ geschafft. Wir haben unseren Erfolgskurs fortgesetzt und zahlreiche Jobsuchende glücklich gemacht.

Die von der Crosswater Web Services Ltd. und der PORTFOLIO Rating-Agentur GmbH durchgeführte Dauerstudie untersucht die Kandidatenzufriedenheit von allgemeinen und spezialisierten Jobbörsen, sowie die der Jobsuchmaschinen.

Das Ergebnis der Umfrage zeigt, dass allgemeine Jobbörsen ihre Kandidaten-
zufriedenheit im Durchschnitt zwar verbessern konnten, diese jedoch noch immer hinter den Ergebnissen der Jobsuchmaschinen und der spezialisierten Jobbörsen liegen.
Es freut uns ganz besonders, dass wir mit ictjob.de Platz 1 der spezialisierten IT-Stellenbörsen belegen und damit zu den Top-Newcomern der Spezial-Jobbörsen gehören. (Weitere Details zur Studie: http://crosswater-job-guide.com/archives/34133 )

Wie wir das geschafft haben ist kein Geheimnis!
Bei ictjob.de werden alle Stellenanzeigen eindeutig nach spezifischem Aufgabengebiet und den Job-Anforderungen präzise kategorisiert und können mit Hilfe der Skill-Matrix einfach und schnell von Jobsuchenden gefiltert werden. IT-Fachkräfte, die nicht aktiv auf der Jobsuche, aber stets offen für Herausforderungen sind, können sich jederzeit zu ihren Fähigkeiten passende Jobangebote zusenden lassen.
Für Unternehmen bedeutet das einen zeitsparenden qualifizierteren Bewerbungsrücklauf auf Stellenanzeigen sowie präzisere Suchergebnisse bei der Kandidatensuche in unserer CV-Datenbank. Somit kommt zusammen, was auch wirklich zusammen passt.

Die Zufriedenheit unserer Kandidaten und Kunden liegt uns am Herzen, darum arbeiten wir täglich daran die IT Jobbörse Ihrer Wahl zu sein.
Wir bedanken uns bei allen Nutzern, welche eine Bewertung für ictjob.de abgegeben haben und freuen uns schon auf die nächste Crosspro-Research Studie!
Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen besuchen Sie uns auf  www.ictjob.de.

Über ictjob.de:
Ictjob.de ist eine auf IT spezialisierte Online-Stellenbörse für IT-Fachkräfte und bietet zielgruppenspezifische Vermarktung von Stellenangeboten für Unternehmen in Deutschland. Ictjob.de bietet mit Hilfe eindeutiger Kategorisierung in der Skill-Matrix eine innovative Lösung der gezielten Kandidatenansprache und qualifizierte Rekrutierung von IT-Fachkräften.
Ictjob.de ist Teil der ictjob-Gruppe, die bereits seit 2007 in Belgien, Frankreich, Spanien und Luxemburg mit allen wichtigen IT-Arbeitgebern Europas erfolgreich zusammenarbeitet.
Mit ca. 35.000 veröffentlichten Stellenangeboten in 2012 und mehr als 70.000 verfügbaren IT-Fachkräften in einer CV-Datenbank ist ictjob der kompetente Partner für das IT-Recruiting. Folgende Unternehmen inserieren regelmäßig auf ictjob.de: www.ictjob.de/de/our-employers

Der Gewinner unseres Nexus 7 Tablets steht fest!

 

Der Gewinner des Nexus 7 Tablets im April steht fest!

Wir gratulieren ganz herzlich Patrick, er ist Masterstudent der Wirtschaftsinformatik in Mannheim.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Gewinn und hoffen, dass das Tablet während der Masterthesis (und auch danach) viel Freude bereitet.

 

Nexus 7 Tablet

Wollen Sie der nächste glückliche Gewinner sein?

Schauen Sie bei unserem Gewinnspiel vorbei und registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich mit einem Email Job Alarm auf ictjob.de.

Solange Ihr Email Job Alarm aktiv ist nehmen Sie jeden Monat aufs Neue am Gewinnspiel teil.

Viel Glück!

Produkttest: USB-Raketenwerfer

Seit einigen Tagen haben wir nun im Büro den USB-Raketenwerfer installiert. Nützlich ist dieses Gadget eher nicht, dafür sorgt es für gute Stimmung wenn der Arbeitsalltag um sich greift.

Unboxing / Installation

Das Gerät kommt in einem Stück, man muss also nichts zusammenbauen. In der Anleitung ist ein Link zu einer Seite, auf der man die Installations-Software herunterladen kann. Ist die Software installiert, schließt man den USB-Raketenwerfer am PC an und das Geballer kann sofort losgehen.

Handling

Die Benutzung ist sehr intuitiv. Mit einem kleinen User Interface wird der USB-Raketenwerfer gesteuert. Alternativ zur Maus können auch die Pfeiltasten auf der Tastatur genutzt werden.  Das Geschütz kann horizontal und vertikal in Position gebracht werden. Der „Reset“-Button ist eine Art Kalibrierung des USB-Raketenwerfers, außerdem kann der Sound ein- und ausgeschaltet werden.

Ein roter Button in der Mitte schießt die Schaumstoffraketen ab. Der USB-Raketenwerfer kann sogar per Skype gesteuert werden und wer immer noch nicht genug hat, kann auch mehrere USB-Raketenwerfer in Position bringen und diese gemeinsam steuern.

Grundsätzlich kann man sagen, dass von den Schaumstoffraketen bei normalem Gebrauch keine Gefahr für Augen oder Computerbildschirme ausgeht.

Fazit

So richtig überraschen kann man mit dem USB-Raketenwerfer niemanden, da er relativ lange braucht, bis die Raketen abgeschossen werden.

Abgesehen davon ist es ein lustiges kleines Büro-Gadget und ein Hingucker für Besucher.

 

Den USB-Raketenwerfer kann bei getdigital.de bezogen werden. Da gibt es auch noch jede Menge weitere Geschenkideen für Männer.

BAD2012 | The Power of We / Teamwork

Teamwork, VernetzungEin afrikanisches Sprichwort sagt: “Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.” Das ist interessant. In diesem Sprichwort sind es viele Leute an vielen Orten, aber was passiert wohl, wenn diese Menschen vernetzt sind, wenn sie am gleichen Strang ziehen, wenn sie im Team arbeiten?

Es gibt sehr viele Beispiele die zeigen, dass dieses Prinzip funktioniert. Viele Menschen spenden in Deutschland ein wenig Geld, um hungernden Menschen in Katastrophen-Gebieten zu helfen. Viele kleine „unbedeutende“ Menschen treffen sich, um gegen Ungerechtigkeit oder Missstände zu demonstrieren – und werden gehört. Ein gewisser Einfluss durch diese Gruppe entsteht, den die Einzelpersonen nicht gehabt hätten.
BAD2012 | The Power of We / Teamwork weiterlesen

Blog action day 2012 – The Power of We

Blog Action Day 2012 - Wir nehmen teilGerade eben haben wir auch unseren ICT JOB BLOG auf Blog Action Day 2012 (BAD12) registriert.

Der Blog Action Day ist ein jährlich stattfindendes Event in der Blogosphäre, in dem alle Blogs eingeladen / aufgefordert sind, gemeinsam am 15. Oktober über ein Soziales Thema zu schreiben. 2007 startete die Aktion mit dem Thema Environment (Umwelt). 2008 – 2011 folgten dann Poverty (Armut), Climate Change (Klimawandel), Water (Wasser) und Food (Nahrung).
In diesem Jahr heißt das Thema „The Power of we“ – es geht also um Teamwork und im weiteren Sinne um Gemeinschaft, Freiheit, Gleichheit …

Wir werden ebenfalls am 15. Oktober zu diesem Thema einen Blogpost veröffentlichen.

Weitere Informationen auf: blogactionday.org